Go Home

 

E nergie- und B etriebsdatenerfassung

Es gibt viele Gründe, Systeme zur automatisierten Verbrauchsdatenerfassung im Betrieb einzusetzen:

[Aufzählungszeichen] Transparenz bei den Energie- und Stoffströmen
[Aufzählungszeichen] Minimierung des Zeitaufwandes bei der Datenerfassung und -aufbereitung
[Aufzählungszeichen] Überwachung von Wirkungsgraden zur Ermittlung optimaler Wartungszeitpunkte und als Entscheidungshilfe für Investitionen
[Aufzählungszeichen] automatische Erstellung von Kennzahlen
[Aufzählungszeichen] Dokumentation von Emissionsmesswerten
[Aufzählungszeichen] Ermittlung produkt- und chargenspezifischer Verbrauchsdaten zu Kalkulationszwecken

AENEA hat hierfür mit dem Betriebsoptimierungssystem BOSS ein universelles Instrument geschaffen, dessen Komponenten optimal auf die Verbrauchs- und Energiedatenerfassung zugeschnitten wurden. Trotzdem kann es, durch seine universellen Schnittstellen und die datenbankorientierte Datenhaltung, in bestehende Produktions- und Betriebsdatenerfassungsnetzwerke problemlos eingebunden werden.


BOSS kann dank seiner modularen Architektur mehrere tausend Messstellen dezentral erfassen, aussagekräftig aufbereiten und tabellarisch sowie grafisch auswerten.

 



Hierbei können neben Messaufnehmern mit Impuls- und Analogausgang auch Stromwandler direkt an das System angeschlossen werden; Wirkarbeits- und Leistungszähler sowie Wärmemengenrechner sind im System integriert; dies spart Kosten bei den Messaufnehmern.








Und wenn BOSS zusätzlich Produktverfolgungsdaten oder Chargenkennungen z.B. von Produktionssteuerungen zugeführt werden, ermittelt das System automatisch die entsprechenden spezifischen Verbrauchsdaten, Kennzahlen und Kosten. BOSS ist zudem die ideale Verarbeitungseinheit für Flüssigkeits- und Emissionsmesswerte.

BOSS visualisiert nicht nur entsprechende Daten, sondern leitet durch seine Fernwirkfunktionalität auch automatisiert Ma▀nahmen ein, falls Grenzwerte überschritten werden.